Rezension "The Witch's Kiss" by Kate Corr

Bibliograische Daten

Titel: The Witch's Kiss

Autor: Katharine & Elisabeth Corr

Sprache: Englisch

Reihe: The Witch's Kiss 1

Verlag: Harper Collins

ISBN: 9780008182984

Genre: Fantasy 14+

 

Kauen?



Rezension

Das Buch habe ich auf Englisch gelesen, eine Übersetzung gibt es noch nicht.

 

Zum Inhalt

Meredith ist die letzte Nachfahrin eines alten Hexenzirkels und kommt so gar nicht klar mit ihren magischen Fähigkeiten. Als sich dann plötzlich seltsame Angriffe ereignen, stösst sie auf ein uraltes Geheimnis: Der seit Jahrhunderten schlafende böse Magier ist am Erwachen, und er will die Menschheit ins Verderben stürzen!

 

Zum Cover

Sieht echt cool aus und mir persönlich gefällt es sehr gut.

 

Zum Schreibstil

Ich kam gut voran und hatte mit dem Englisch keine Probleme. Es ist aus der Sicht von Meri geschrieben, das fand ich sehr angenehm. Aber es fehlte das gewisse Etwas.

 

Über die Charaktere

Meredith ist mir die ganze Geschichte durch sehr sympathisch. Durch Fehler aus der Vergangenheit ist sie verunsichert und will ihre Kräfte nicht einsetzen. Doch genau die braucht sie, um das Unheil das über die Welt kommt abzuwenden. Ich finde es toll, wie sie sich entwickelt und wächst und trotz ihren Fähigkeiten nicht vom Boden abhebt.

Jedoch am meisten ans Herzwachsen konnte mir Jack. Seine etwas unbeholfene Art fand ich total süss.

 

Persönliche Meinung

Als ich das Buch in der Buchhandlung sah, musste ich es sofort genauer ansehen und ziemlich schnell war klar: das muss ich lesen!

Die Hauptperson heisst Meredith! (Cooler Name!) Es geht um Hexen (sehr cool!) und es hat Verbindung zu den Angelsachsen aus dem fünften Jahrhundert! (extrem cool!) Leider empfand ich die Geschichte dann als eher schwach und hoffe, dass sie im zweiten Band besser wird!

Fazit: Ganz nette Geschichte mit tollen Ideen, die mich aber nicht zu 100% überzeugen konnte.




Bücher 3/5


0 Kommentare