Rezension zu "Book of Lies" von Teri Terry

Bibliografische Daten

 

Titel: Book of Lies

Autor: Teri Terry

Sprache: Deutsch

Verlag: Coppenrath

ISBN: 9783649667520

Genre: Mystery 14+

 

Kaufen?



Rezension

Zum Inhalt
Quinn und Piper sind Zwillinge und haben sich noch nie gesehen. Erst als ihre Mutter stirbt, treffen die beiden aufeinander. Piper, die in ihrem Leben bisher alles bekam was sie wollte, sieht in Quinn endlich einen Schlüssel zu den Familiengeheimnissen, doch Quinn, die bei der eher bösartigen Grossmutter (abgeschotten von der Zivilisation) aufgewachsen ist, fällt es schwer, sich zu öffnen. Ihr wurde schon von klein an eingetrichter,t dass eine dunkle Seite in ihr schlummert, die auf alle Fälle verborgen bleiben muss.

Zum Cover
Ein richtiger Eyecatcher! Bin sehr froh, dass hier das Englische original übernommen wurde. Es passt einfach perfekt zum Inhalt!

Zum Schreibstil
Ich hatte von Teri Terry  ja schon das Mind Games gelesen und wusste, dass sie sehr flüssig und süffig schreibt und das war auch dieses mal wieder der Fall. Ich habe das Buch in wenigen Stunden durch gehabt. Es war extrem spannend, unheimlich, mysteriös und einfach toll! Mir hat besonders gefallen, das es sich einfach wie von selbst lesen lässt. Die Kapitel sind superkurz(manchmal nur zwei Seiten), wechseln sich ab, mal aus der Sicht von Qinn, dann wieder von Piper und geben dem Ganzen noch mehr eine unheimliche Atmosphäre, da man echt nie weiss, wem man nun trauen kann.

Über die Charaktere
Ich gebs zu, ich mochte Quinn von Anfang an lieber. Und zwar weil mir der Name besser gefällt und sie mir weniger wie ein verwöhntes Gör vorkam. Nicht so wie Piper. Sie entwickelt sich meiner Meinung nach auch mehr als ihre Schwester. Obwohl mir Piper vom Charakter her interessanter war.
Nebencharaktere bleiben leider etwas flach (Grossmutter, Vater, Zack). Ach ja Zack. Den fand ich ganz süss und niedlich und einfach eine gute Seele, ein richtiges Schätzelein. Bezüglich Liebesgeschichte hätte ich da allerdings gerne noch mehr gehabt. Mehr Konflikte, mehr Entwicklungen, mehr Gefühle.

Persönliche Meinung
Eigentlich wollte ich das Buch gar nicht lesen, aber da ich zwischen den ganzen Englischen Büchern, mal wieder etwas Deutsches lesen wollte, hab ich mich dann doch dazu entschieden. Mal wieder zum Glück! *lach* In wenigen Stunden war das Buch fertig gelesen und ich mit einer echt coolen Geschichte belohnt worden. Die Atmosphäre war durchgehend düster und bedrohlich und ich wusste nie, wem ich nun glauben soll. Bis zur Hälfte bleibt alles sehr schleierhaft und mysteriös, aber danach purzeln die Ereignisse und Auflösungen nur so vor sich hin und enden in einem grossartigen Endkampf mit einem zum Teil offenen Epilog, der zumindest mich etwas unbefriedigt zurückgelassen hat.

Fazit: Superspannend und unheimlich! Eine fesselnde Geschichte mit gruseliger Atmosphäre, ein paar magischen Elementen und leichtem Schreibstil!




Bücher 5/5


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Franci :) (Samstag, 13 August 2016 21:54)

    Ohhh wie es aussieht muss ich das auf meine Liste tun hihi :D

  • #2

    Charleen (Samstag, 17 September 2016 08:21)

    Das Buch war echt cool und spannend✌